Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Covid-19

Test- und Impfmöglichkeiten ab 1. April

Testmöglichkeiten

Ab 1. April 2022 ist der Bereich der Corona-Testungen österreichweit neu organisiert. Das Land Steiermark ist mit der Apothekerkammer eine Kooperation eingegangen, um weiterhin das COVID-19 Testangebot sicher zu stellen. In allen 205 steirischen Apotheken werden ab 9. April 2022 die vom Bund vorgesehenen fünf Antigentests kostenlos zu beziehen sein. Zudem besteht bei mehr als 170 Apotheken auch die Möglichkeit, vor Ort fünf kostenlose PCR-Testungen pro Monat durchführen zu lassen.

Der Betrieb der steirischen Teststraßen, die Testungen bei Gemeinden sowie die bisher bestehende Testmöglichkeit über PCR-Heimgurgeltests werden mit 31. März 2022 eingestellt. Bereits abgeholte und nicht durchgeführte PCR-Heimgurgeltests können in der Steiermark nicht mehr verwendet werden.

Antigentests: Ab 9. April sind in den Apotheken pro Person pro Monat fünf kostenlose Antigen-Tests erhältlich. Diese werden gegen Vorweis der E-Card mit entsprechenden QR-Codes ausgegeben und können in Heimanwendung angewendet werden. Alle Informationen dazu finden Sie  hier. 

PCR-Tests: Die PCR-Tests werden ab 1. April 2022 direkt bei den Apotheken durchgeführt. Die Terminvereinbarung läuft wie bisher über  oesterreich-testet.at oder kann auch direkt vor Ort vorgenommen werden. Auch hier dient zum Identitätsnachweis die E-Card. Die Anzahl der durchgeführten PCR-Testungen pro Person wird mittels einer IT-Software durch die Apotheken dokumentiert. Pro Person und Monat können fünf PCR-Tests kostenlos in Anspruch genommen werden, zusätzliche Tests können in den Apotheken käuflich erworben werden.

Ausnahmen: Der Bund sieht vor, dass

von der Beschränkung auf fünf Tests ausgenommen sind. Diese anspruchsberechtigte Personengruppe kann zusätzlich zu den je fünf PCR- bzw. Antigentests kostenlos weitere PCR- und Antigentests in den steirischen Apotheken durchführen lassen.

Allgemein gilt, dass pro Person und Tag ein kostenloser Test durchgeführt werden darf.

Die Test-Zeiten der Fischer Apotheke (Bahnhofstraße 3, OT Gratwein):

Corona-Schutzimpfung

Mit 31. März wird der Betrieb der Impfbusse eingestellt. Die Impfstraßen in Mürzzuschlag und Schladming werden geschlossen, an 15 Standorten bleiben die Impfstraßen bestehen und haben an drei Tagen in der Woche geöffnet.

Das steirische Angebot für die Covid-Schutzimpfung ab 1. April: Die 15 Impfstraßen in der Steiermark befinden sich in Bruck an der Mur, Deutschlandsberg, Feldbach, Gleisdorf, Gratkorn, Graz, Hartberg, Judenburg, Leibnitz, Leoben, Liezen, Murau, Premstätten, Voitsberg und Weiz (die genauen Adressen der Standorte finden Sie  hier). Die Öffnungszeiten aller Impfstraßen: Dienstag und Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 10 bis 20 Uhr. Es ist jederzeit ohne Voranmeldung möglich, sich bei den Impfstraßen zu den angegebenen Öffnungszeiten eine Impfung zu holen. Zusätzlich sind Impfungen bei allen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten möglich, eine Übersicht der Impfordinationen finden Sie  hier.  

Quelle: Land Steiermark (Stand: 31.03.2022)

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen! 

Bei einem Besuch bei uns im Gemeindeamt bitten wir, folgende Punkte zu beachten:
  • Nach wie vor müssen Sie sich beim Eingang in eine Liste eintragen - das Contact-Tracing wird fortgesetzt.
  • Es gilt eine FFP2-Masken-Pflicht im gesamten Gebäude.
  • Auch Desinfektionsspender stehen bereit.
  • Es wird nach wie vor um telefonische Voranmeldung gebeten.
  • In der Allgemeinen Verwaltung im Erdgeschoss ist prinzipiell der Parteienverkehr ohne Anmeldung möglich - wir bitten Sie aber dennoch, nach Möglichkeit, sich vorab bei uns telefonisch zu melden.
  • Was über Telefon oder per Mail geklärt werden kann, sollte auch weiterhin so kommuniziert werden.

Die meisten Leistungen können problemlos online erledigt werden. Nutzen Sie die Online-Angebote, die Sie jeweils auf der Webseite finden.

  • Servicestellen: Die Servicestelle im OT Gratwein ist aufgrund des Umbaues zum Generationenhauses geschlossen, aber die Mitarbeiter*innen sind aber telefonisch erreichbar. Die Servicestellen in den anderen Ortsteilen sind auch geschlossen.
  • Bücherei: Die Bücherei ist aufgrund des Umbaues zum Generationenhauses geschlossen.
  • Spielplätze: Outdoor-Spielplätze sind wie gewohnt offen, es gelten aber natürlich überall die Abstandsregeln.       
  • Altstoffsammelzentren: Wie schon bisher sind die Mitarbeiter*innen verpflichtet, den Mindestabstand zu Anlieferern einzuhalten. Daher bitten wir um Verständnis, dass beim Entladen nicht geholfen werden kann und es daher zu längeren Wartezeiten kommen könnte. Die Öffnungszeiten bleiben unverändert.
  • Bauernmarkt: Wir bitten auch hier alle Hygienemaßnahmen genauestens einzuhalten

  • Halten Sie sich beim Husten oder Niesen ein Papiertaschentuch vor Mund und Nase.
  • Entsorgen Sie dieses in einem Plastiksackerl.
  • Wenn Sie kein Taschentuch haben: Niesen Sie in die Ellenbeuge.
  • Waschen Sie sich häufig die Hände, vor allem nach der Verwendung von Taschentüchern.
  • Wenden Sie sich beim Husten oder Niesen von anderen Personen ab. Halten Sie mindestens zwei Meter Abstand.
  • Vermeiden Sie Händekontakt (Händeschütteln).
  • Umarmen oder busseln Sie niemanden ab.
  • Meiden Sie Menschenansammlungen (Märkte, Veranstaltungen, öffentliche Verkehrsmittel und dergleichen).
  • Machen Sie nur unbedingt notwendige Einkäufe, möglichst außerhalb der Stoßzeiten.
  • Fahren Sie nicht mit den Fingern zum Mund.
  • Beschränken Sie den Kontakt zu kranken Familienmitgliedern auf das Notwendigste.
  • Viel Bewegung, ausreichend Schlaf und gesunde Ernährung stärken das Immunsystem