Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Gesprächsangebot für Menschen mit Sorgen und Ängsten um sich selbst und andere

zur Übersicht

Seit dem ersten Lockdown im März 2020 stehen geschulte Mitarbeiter*innen des Kriseninterventionsteams Land Steiermark täglich für Gespräche am Telefon zur Verfügung.  Belastungen und psychosoziale Folgen durch die Corona-Pandemie im familiären, privaten, beruflichen und gesundheitlichen Kontext werden in den zahlreichen Begleitungen sichtbar.  Die Kriegssituation sowie die auf uns zukommenden finanziellen Herausforderungen tragen weiters dazu bei, dass sich Menschen sorgen und ängstigen.

Vielfach - in 15.250 Telefonaten - konnten die Mitarbeiter*innen der Hotline wesentlich zu einer Stabilisierung der Situation beitragen und waren auch in der Vernetzung zu Beratungs- und Betreuungseinrichtungen behilflich.

Die Erfahrung der letzten Monate hat gezeigt, dass ein erhöhter Gesprächsbedarf ab 14.00 Uhr und in den Abendstunden besteht.  Da an den Vormittagen die Erreichbarkeiten durch bestehende Beratungsangebote und soziale Einrichtungen abgedeckt sind, wurden die Zeiten der psychosozialen KIT-Hotline nun angepasst. Ab sofort können Anliegen täglich zwischen 14.00 und 22.00 Uhr mit einer/einem Mitarbeiter*in der psychosoziale KIT-Hotline besprochen werden!

PSYCHOSOZIALE HOTLINE
kostenlose Entlastungs- und Informationsgespräche am Telefon
Montag bis Sonntag: 14 bis 22 Uhr
Telefon: 0800 500154

Seite /